Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Hier erfahren Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies.

 
Kontakt
Kontaktformular


WELEDA Ges.m.b.H. & Co. KG

Hosnedlgasse 27
1220 Wien
Österreich


Das Fenster zur Welt

Was unsere Augen leisten

Das Auge ist ein wahres Meisterstück der Natur. Innerhalb von Millisekunden übermittelt es uns Unmengen von Sinneseindrücken. Etwa 70% unserer Umgebungsinformationen nehmen wir über das Sehsystem auf. Dafür müssen sechs verschiedene Muskeln bewegt werden – Sehen ist also Schwerstarbeit. Die Linse verformt sich ständig, um sowohl sehr nahe als auch weit entfernte Gegenstände zu fokussieren. Das geschieht sozusagen automatisch, wir merken nichts davon. Mit dem Alter verliert die Linse jedoch ihre Flexibilität – das ist der Grund, warum fast jeder Mensch irgendwann eine Sehhilfe braucht. Unsere Augen sind perfekte Konstruktionen, denen in ihrer Faszination auch spirituelle und romantische Attribute zugeschrieben werden. Vor allem aber, behauptet der Volksmund, sei das Auge der Spiegel der Seele.

Für schöne Augenblicke.

Augenprobleme erkennen und behandeln.

Wie selbstverständlich wir uns auf unseren Sehsinn verlassen, merken wir oft erst, wenn er einmal eingeschränkt ist, zum Beispiel durch eine Infektion. Zu den häufigsten Augenproblemen gehört die Bindehautentzündung. Man unterscheidet zwischen der nichtinfektiösen und der infektiösen Erkrankung. Erstere macht sich durch eine gereizte Augenbindehaut mit roten Augen, vermehrter Tränensekretion wie auch Lidschwellung bemerkbar und lässt sich gut selbst behandeln: Die Heilpflanze mit dem schönen Namen Augentrost, in unseren Euphrasia D3 Augentropfen, beruhigt gereizte und juckende Augen schnell. Die infektiöse Variante der Bindehautentzündung wird von eitrigen, schleimigen Absonderungen begleitet. In diesem Fall sollten Sie einen Arzt konsultieren, der die Entzündung genau untersucht und behandelt.

Auch Kontaktlinsen, Umweltreize, langes Arbeiten vor dem Computer, trockene Heizungsluft, Klimaanlagen, Zigarettenrauch oder Zugluft reizen die Augen. Sie können austrocknen oder gerötet sein.

 

Ist der Tränenfilm gestört oder wird nicht genug Tränenflüssigkeit produziert, spüren wir das an einem unangenehm trockenen Gefühl im Auge, dem typischen „Sandkorngefühl“. Visiodoron Malva® Augentropfen mit Natriumhyaluronat und Malvenextrakt stabilisieren den Tränenfilm, beruhigen und spenden Feuchtigkeit. Gereizte, trockene oder müde Augen werden so befeuchtet und beruhigt.

Entspannungsübungen für die Augen

Um den Augen im Alltag ein bisschen Entspannung zu gönnen, finden Sie hier ein paar einfache Entspannungsübungen für die Augen. Diese können ganz einfach in Ihren Alltag integriert werden und Ihre Augen werden es Ihnen danken.

Zu den Entspannungsübungen

Die 10 größten Augenmythen

Sind Karotten gut für die Augen? Verdirbt Lesen im Dunkeln die Sehkraft? Und bekommen Brillenträger faule Augen?

Zehn Antworten auf zehn drängende Frage

„Wussten Sie, dass blinzeln die Augen feucht und sauber hält und so vor Entzündungen schützt?“

Was kann ich tun, um meine Augen zu schützen?

  • Häufig an die frische Luft gehen und durch Lüften, Zimmerpflanzen und Luftbefeuchter für hohe Luftfeuchtigkeit sorgen.
  • Gönnen Sie Ihren Augen mehrmals täglich den Blick in die Ferne und kurze Pausen.
  • Auch Zugluft kann die Augen reizen. Stellen Sie beim Autofahren das Gebläse so ein, dass es Ihnen nicht direkt in die Augen bläst.
  • Schützen Sie Ihre Augen mit einer Sonnenbrille vor UV-Strahlung.
  • Trinken Sie reichlich, denn ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt hält auch die Augen feucht.

 

Weitere Tipps zum Thema Augengesundheit

Unsere Arzneimittel für die Augen

Bei entzündeten, gereizten und überanstrengten Augen
Bei entzündeten, gereizten und überanstrengten Augen
Natürlich wirksam bei trockenen, gereizten Augen

Mehr Gesundheitstipps entdecken

Tipps bei Verdauungsbeschwerden

Zu viel gegessen? Probleme mit der Verdauung? Völlegefühl, Verstopfung oder Blähungen sind sehr unangenehm. Was hilft?

Hilfe bei Magen-Darm Beschwerden

Tipps für gesunde Haut

Die Haut ist unser größtes Sinnesorgan. Was tun bei Schürf- oder Schnittwunden sowie kleineren Verbrennungen, Sonnenbrand und Insektenstichen?

Schutz für die Haut

Tipps bei Heuschnupfen

Brennende, juckende und tränende Augen und Niesreiz: Die Pollenallergie hemmt die Freude auf den Frühling. Doch das muss nicht sein.

Was tun bei Heuschnupfen?

Tipps bei Stress

Der Alltag ist hektisch: Termine, Verpflichtungen, Haushalt. Dies kann zu Stress, Erschöpfung und Nervosität führen.

Zurück zu inneren Mitte

Tipps bei Herz- und Kreislaufbeschwerden

Herz und Kreislauf sanft in Schwung bringen und leichtfüßig durch den Alltag: Entdecken Sie unsere Tipps.

Volle Kraft voraus

Tipps bei Erkältungskrankheiten

Husten, Schnupfe, Fieber und Heiserkeit: Ein grippaler Infekt kann ganz schön hartnäckig sein. Welche anthroposophischen Arzneimittel helfen?

Hilfe bei Erkältungskrankheiten

Vielen Dank, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zum Weleda Newsletter und senden Ihnen in Kürze eine Aktivierungsmail.

Bitte bestätigen Sie Ihr Abonnement, indem Sie auf den Aktivierungs-Link klicken.