Die Birke

Schlanke Frühlingsbotin

Dass Vogelzwitschern den Frühling ankündigt, ist keine Neuigkeit. Wer aber genauer hinhört, der vernimmt ein ganz eigentümliches, leichtes Flimmern und Rauschen im Wind – es sind die jungen Blätter der Birke. Der schlanke Baum mit seiner weiß gemaserten Rinde ist ein Sinnbild des Frühlings wie kaum ein anderer. Zwischen Mai und Juni entfaltet die Birke ihre ganze Kraft. Jetzt ist sie voller Inhaltsstoffe, die auch unserem menschlichen Organismus neuen Schwung verleihen.

Heiligtum und Frühlingssymbol.

Zur Geschichte der Birke.

Ein heiliger Baum, der Göttin Freya geweiht: Im Volksglauben der Germanen und Slawen genoss die Birke hohes Ansehen. Der Brauch, eine Birke als Symbol des erwachenden Frühlings ins Dorf zu holen, hat sich bis heute gehalten: Der sogenannte Maibaum steht im Frühjahr auf vielen Dorfplätzen. Junggesellen beschenken ihre Angebeteten traditionell mit den bunt geschmückten Birken. Birkensaft war bei den Germanen als Schönheits- und Stärkungstrank bekannt, der auch gegen Fieber und Magenleiden gute Dienste tat. Mit Birkenlaubwasser behandelte man Hauterkrankungen und Wunden.

Pearl Scrub Birch

Birke Cellulite-Öl

Strafft und verbessert das Hautbild
Birken Aktiv-Getränk

Birken Aktiv-Getränk

Auszug aus Birkenblättern, pasteurisiert. Belebt und aktiviert.