Wildrosen

Alto Bio-Bio, Chile
Map of Morocco - Wild Rose

Ungezähmte Schönheit

Die Rose wurde schon in der griechischen Antike als „Königin der Blumen“ bezeichnet. Seit mehr als 2000 Jahren ist sie die Botschafterin der Liebe und das Symbol von Schönheit und Reinheit. In vielen Kulturen spielt die Rose in der Mythologie, der Religion und der Kulturgeschichte eine wichtige Rolle. Auch um ihre Entstehung ranken sich Mythen und Sagen, beispielweise wird die Rose in antiken Erzählungen als Überbleibsel der Morgenröte bezeichnet, oder als aus dem Meerschaum entstanden, dem Aphrodite entstiegen sei. Duft und Dornen liegen nah beieinander und so wurde auch der Schmerz immer eng mit der Rose verbunden. Ihre rote Farbe symbolisiert außerdem das Blut, sie steht für das Zentrum, die Mitte, das Herzblut und damit das Herz. Kein Wunder also, dass der Mensch seit jeher versucht, mit ihren Zauberkräften die Herzen zu erobern. Heute gibt es Rosenzüchtungen in unzähligen Varianten und Duftnoten. Am wirkungsvollsten sind aber immer noch die ursprünglichen Wildformen der Pflanze, wie sie von der Natur geschaffen wurden.

Urgewaltige Wildrosensorte „Rosa Mosqueta“

In Chile, einem schmalen Land mit über 4000 Kilometer Länge, wechseln sich Wüsten, fruchtbare Täler, die Andengipfel, Wälder, Flüsse, Vulkane, Gletscher und Fjorde ab. Im Süden des Landes, in einer wilden Gegend rund fünf Stunden südlich von Santiago de Chile, befindet sich in atemberaubender Naturkulisse die Region Bio-Bio, von der Weleda Wildrosenöl aus zertifizierter Wildsammlung bezieht.

In der kleinen, entlegenen Kommune Alto Bio-Bio mit wenig Infrastruktur oder Besiedelung wächst und gedeiht ohne jegliches Zutun von Menschenhand eine ganz besondere Wildrosensorte, die „Rosa Mosqueta“ mit ihren zartrosa, fast weißen Blättern. An wilden Sträuchern zwischen schneebedeckten Vulkanen und türkisblauen, glasklaren Bergseen reifen sie heran, die Früchte der wilden Rose, die sogenannten Hagebutten, aus denen das wertvolle Kernöl für Weleda Naturkosmetik gewonnen wird.

Für Weleda nur aus zertifizierter Wildsammlung

Es ist ein raues Land und nur wenige der indigenen Ureinwohner leben dauerhaft hier. Seit 2004 hat Weleda eine Partnerschaft mit einem Unternehmen geschlossen, das vor Ort mittels Kaltpressung das Hagebuttenkernöl in biozertifizierter Qualität herstellt. Jedes Jahr im Frühjahr kommen rund 600 Sammler in die verlassene Gegend, um rund 2500 Tonnen der reifen roten Früchte an den dicht behangenen Sträuchern zu ernten. Die Früchte werden zunächst in der Sonne getrocknet, bevor die Samen vom Fruchtfleisch getrennt und anschließend in Santiago de Chile schonend kalt gepresst werden.

Die Pflücker werden hierbei besonders geschult, damit die Pflanzen keinen Schaden nehmen und die Nachhaltigkeit der Sammlung gewährleistet ist. Neben Nachhaltigkeit und fairem Handel ist Weleda eine gute Entlohnung der Pflücker wichtig, was regelmäßig von chilenischen Einrichtungen überprüft wird.

Harmonie ist ihre Stärke

Dank des hohen Gehalts an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist das Kernöl der Rosa Mosqueta eines der wirksamsten Pflegeöle in der Naturkosmetik. Das Gleichgewicht zwischen Geschmeidigkeit und Robustheit, Anspruch und Anpassungsfähigkeit – die Wildrose hält es spielend.

Auch Temperaturschwankungen können die wilde Schöne kaum beeindrucken. Von ihren ausgleichenden Fähigkeiten profitiert deshalb die Hautgesundheit. Die Hautregeneration wird unterstützt, trockene Haut wird gepflegt und alles fühlt sich glatt und geschmeidig an. Eine Harmonie, die bis in die Seele reicht.

Inhaltsstoff

Hagebuttenkernöl

Rosa Moschata Seed Oil

Das hellgelb bis orangerot gefärbte Hagebuttenkernöl (auch Wildrosenöl genannt) gehört zu den Wirkstoffölen. Es zieht gut in die Haut ein. Wildrosenöl ist reich an Linolensäure, einer mehrfach ungesättigten Fettsäure. Dieses wertvolle Pflanzenöl verleiht ein samtiges Hautgefühl und wird vor allem für die Pflege von trockener, rissiger und schuppiger Haut eingesetzt.